hausgemachte pizza - bella mostviertel

fischiscookingandmore


Bella italia, bella napoli, bella pizza!

Nichts gegen die tiefgefrorenen Varianten, schon gar nichts gegen die auch in unserer Gegend zahlreich vertretenen Pizzarien mit Hauszustellung, aber....

 in "fischis home" gibts die original hausgemachte , sozusagen bella Mostviertel!

Für den Teig

Der Teig wird natürlich auch selbst hergestellt, zwar nicht handgefertigt, aber blitzschnell mit Karins "Zauberküchenmaschine" gerührt!

Die Zutaten

1/2 kg Mehl glatt
eine Packung Trockengerm,
ca. 1/4 Liter warme Milch, 2 EL Olivenöl und ein Ei, eine Prise Salz

Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verrühren bzw. kneten ( eventuell noch Milch zugeben) , mit Mehl anstauben, zudecken und warm stellen. Der Teig soll etwa 30  Minuten rasten und aufgehen!

Zubereitung

Ein Backblech mit Öl einstreichen
den Teig auf das Blech legen und auseinander ziehen
mit Tomatenmark bestreichen
und nach Belieben belegen
Für den Belag

Wie der sprichwörtliche Sand am italienischen Meer , beinahe so zahlreich sind die Varianten....und  jeder hat so seine Lieblingspizza!

Ich hab's gern "frutti di mare" oder zumindest " mafioso", also scharf, mit reichlich Käse!

Aber heute gibst     "Bella Mostviertel"  mit folgenden Zutaten:

Salami, Schinken, Gemüsemais, Champignons, Zwiebel, Knoblauch, Paprika,...

 nach Belieben auf die Pizza verteilen mit Pizzagwürz abschmecken und Mozarellakäse darauf verteilen!

Danach ab in das mit 180° vorgeheizte Backrohr für ca. 20 Minuten! Schmeckt super!

Übrigens ...Pizza backen....am Griller...sehr toll!
Aber das ist eine andere Geschichte....im Sommer!

Mahlzeit !
Gutes Gelingen!



pizzaschneider.....sehr handlich....

informationen unter

leifheit pizzaschneider

Kommentare