schwedenschnitten

fischiscooking, schwedenschnitten
das rezept für dieses wunderbare dessert haben wir von einer befreundeten köchin erhalten - warum diese mit schlagobers und früchten gefüllte mehlspeise ausgerechnet schwedenschnitte genannt wird entzieht sich unserer kenntnis. wir haben anstelle der im original verwendeten preiselbeeren himbeeren genommen....schmeckt ausgezeichnet!

die zutaten
fischiscooking, schwedenschnitten
300g butter
200g staubzucker
6 dotter
160g mehl
140g maizena
1 pkg. backpulver
1 tasse lauwarme milch

für das baiser
6 eiklar
300 g kristallzucker

für die fülle
0,5 l schlagobers
200g himbeeren
gehobelte mandeln

die zubereitung

eiklar zu einem festen schnee schlagen und anschließend zucker einrieseln lassen. butter, dotter und staubzucker schaumig rühren, mehl, maizena, backpulver und milch unter die dottermasse heben.

die masse auf zwei backbleche streichen. das baiser darauf streichen und auf ein blech gehobelte mandeln streuen.

beide bleche bei 170°C heißluft etwa 20 minuten backen.

für die fülle schlagobers schlagen, die himbeeren unterheben und die fülle auf die ausgekühlte masse ohne mandeln streichen.

die masse mit mandeln in gleiche stücke schneiden und dann auf die schlagobersschicht setzen!

abschließend kühl stellen - gutes gelingen!


Kommentare